Skip to content

Fragen zur Anwendung

Fragen zur Anwendung

Hermann Bechter
Hermann Bechter

Dipl. Mentaltrainer, Certified Clinical Hypnotherapist, Kommunikations- und Verkaufstrainer, WIFI-Trainer

„Phobopress kann ich nur jedem empfehlen, der eine Phobie loswerden will und es selber machen will.

Da ich mit der Handflächentherapie nach Moshe Zwang schon vielen (wirklich vielen…) Leuten geholfen habe, eine Phobie loszuwerden, fragt man mich immer wieder: kann man das selber auch machen?

Ja, das kann man. Nämlich indem man sich das Werkzeug Phobopress mit Anleitung kauft.“

http://www.hbechter.at/

Cornelia KäserCornelia-Käser-150x150

Zertifiziere klinische Hypnose-Therapeutin (IKH) und tiefenpsyschologischer Coach

„Die Phobopress ist eine wirklich einfache Methode, die ich gerne verwende.

Da meine Praxis häufig von Menschen mit einer Phobie aufgesucht wird, kann ich die Phobopress Methode gut einsetzen. Ich kann damit verblüffend schnell und effizient Blockaden auflösen und die damit verbundenen negativen Gefühle aus dem Nervensystem entkoppeln.“

 

 www.dao-coaching.ch

 

Hans-Peter Zimmermannhanspeter Zimmermann

Unternehmensberater und Erfolgstrainer, Autor mehrerer Sachbuch-Bestseller, Hypnotherapeut und Trainer für Klinische Hypnose

"Eine einfache und geniale Methode. Seit 2007 ist die Phobopress ein Bestandteil meines Grundlagenseminars.
Die Wirkung der Methode ist sensationell!"

 

www.hpz.com

 

Robert H. HechtRobert Hecht

Hypno-Systemischer Coach, Internetverkaufsexperte

„Die Methode ist so einfach, dass ich nur bei den ersten drei Anwendungen auf die Bedienungsanleitung geschaut habe.

Die Ergebnisse sind sensationell - manchmal fast unglaublich. Dass eine Angst innerhalb von 10 Minuten weg sein kann, habe ich erst geglaubt, nachdem ich es selbst erlebt habe.“

 

 

http://hecht-robert.de/